Gallas Dragoner
Bild: Gallas Dragoner
 

Gallas Dragoner

Eine der 1980 gegründeten Gruppen war der "Tross Gallas", benannt nach Matthias Gallas, einem berühmten Feldherren des 30-jährigen Krieges.

Aus diesem Tross rekrutierten sich im Jahre 1998 die "Gallas Dragoner". Diese Gruppe hat in der Zwischenzeit etwa 130 Mitglieder; Männer, Frauen und Kinder in jedem Alter.

Die Dragoner waren eine Truppe berittener Infanterie, die ihre Pferde nicht zum Kampf, sondern vorrangig zum Transport eingesetzt haben. Sie entwickelten sich meist zur Schlachtenkavallerie, trugen jedoch keine Rüstung, sondern schützten sich mit Helm und Lederkoller. Bewaffnet waren sie mit einer Muskete oder einer kurzen Pike und für den Nahkampf mit einem Degen.


Besuchen Sie die Gallas Dragoner im Internet