Tross Butler
Bild: Tross Butler
 

Tross Butler

Ihren Namen leitet die Gruppe von dem irischen Feldherrn Oberst Walter Butler (1600 - 1634) ab, welcher als "Regisseur des Wallensteinmordes" bekannt wurde. Walter Butler, seinem Kaiser treu ergebener Feldherr, gewann für diesen erfolgreich viele Schlachten. Seine äußerste Tapferkeit, sein strenger Glauben und sein Gerechtigkeitssinn machten Oberst Walter Butler zu einer tragenden Persönlichkeit während des 30-jährigen Krieges.

Die Festspielgruppe "Tross Butler" stellt den dem Heer nachfolgenden Tross mit Marketenderwagen und Gefangenen dar und besteht aus 94 Mitgliedern, davon 24 Jugendliche und Kinder, 31 Frauen und 39 Männer. Die Gruppe Tross Butler ist ein lustiger, wilder Haufen mit Familiensinn und Zusammenhalt.

Alle 4 Jahre bei den Wallensteinspielen wird die Gruppe besonders aktiv. Das Lager befindet sich im Reichshain. In unregelmäßigen Abständen werden im Rahmen des Lagerlebens Einlagen wie z.B. Folter am Pranger, Fechtvorführungen und anderes vorgeführt.