Fahrendes Volk
Bild: Fahrendes Volk
 

Fahrendes Volk

Große Menschenansammlungen, wie zum Beispiel die Heere Wallensteins, zogen zwangsläufig Gaukler und anderes fahrendes Volk an. So tummelte sich im Sog eines Heerzuges allerlei Gesindel, das zur Unterhaltung von Soldaten und Tross beitrug und sich seinen Lebensunterhalt auf die vielfältigste Weise verdiente. Märchenerzähler, Theaterspieler, Wahrsager, Stelzenläufer, Feuerschlucker und Artisten jeglicher Art bemühten sich um die Gunst der Wallensteiner.

Das "Fahrende Volk" wurde 1992 als weitere Wallensteingruppe ins Leben gerufen. Heute zählt sie 75 Mitglieder. Durch ihre unterschiedlichsten Einfälle, Menschen zu unterhalten, entwickelte sich das "Fahrende Volk" in seinem Lager auf der Grimmelschanze zum Publikumsmagnet für Jung und Alt.