Gaukler
Bild: Gaukler
 

Gaukler, Spielleute, Artisten

Entstanden ist die Gruppe der Gaukler aus der Alt-Herren Riege der Turnabteilung des TV Memmingen im Jahre 1979.
Aufgefüllt wurde die Gruppe mit Kindern und Jugendlichen der Turnabteilung. Der eiserne Kern dieser Gruppe ist bis zum heutigen Tage noch dabei und feierte beim Wallensteinsommer 2004 das 25-jährige Jubiläum. Die Gruppe besteht aus ca. 30 bis 40 Personen.

Die Gaukler waren und sind der Zirkus des kleinen Mannes. Ihre Vorführungen dienen zur Unterhaltung des Trosses und des gemeinen Volkes. Bei besonderen Anlässen durften Sie auch vor den Augen der Edelleute und des Hofstaates ihren Spaß treiben.

Die Schwerpunkte dieser Gruppe beruhen auf der Kunst der menschlichen Pyramiden, der Tischakrobatik und anderen Darbietungen wie z.B. dem Schleuderbrettspringen, Menschenwerfen, dynamische Bodenvariationen etc. Sie hat seit 1983 einen festen Platz in den „Lagerspielen“ der Wallensteinspiele zu Memmingen, wo sie den ganzen Abend hindurch dem Publikum mit ihren tollkühnen Darbietungen, im wahrsten Sinne des Wortes, den Atem raubt.

Seit dem Jahre 2000 hat sich aus der Gruppe ein Kern aus 6-8 Akrobaten zusammengefunden und Kurzshows außerhalb des mittelalterlichen Rahmens einstudiert, die meist Komik mit akrobatischen Höchstleistungen verbinden. Unter anderen wären hier die Klaviernummer, die Leiter- oder Handwerkernummer und seit neuestem die Badewannennummer zu erwähnen, die das Publikum zu wahren Lachsalven und Begeisterungsstürmen hinrissen. Auch bietet die Gruppe einen Einblick in die Gymnastik der Anfangszeit des 20. Jahrhunderts.

Für Auftritte bei Firmenfesten, Jubiläen (auch Privat) oder anderen Highlights können Sie über die Kontaktanschrift weitere Informationen erhalten.